Login

header5.jpg

Club-Infos 03/14 von SwissTriathlon

http://nema.swissolympic.ch/tri/home/preview.aspx?i=TZKY2DM2&z=btEFZXdx

Weiterlesen

  • 0 Kommentare
  • Views: 2012

Hier wieder ein update vom Vorstand.

Wer diesen newsletter nicht als email bekommen hat, meldet sich bitte bei gisela@freeradicals.ch

Hier geht's weiter

Weiterlesen

  • 0 Kommentare
  • Views: 2152

Auch wer meint, in seinem Sportlerleben schon einige verrückte Sachen gemacht zu haben, kann hier immer noch stauen was Dom Erne geschafft hat! Und offensichltich hatte er noch Spass dabei! Hier sein Bericht:

126 Kilometer (+8500 Höhenmeter) Ultramarathon in 26h31min gefinisht!!! Fazit: Tortur, pain in the ass, fun and relax :)

E churze Race-Briicht für Interessierte ;) : weiter

  • 2 Kommentare
  • Views: 2173

Wer noch an seiner Crawl-Technik etwas verbessern möchte, hat nun wieder die Möglichkeit dazu:

Wir bieten wieder einen Schwimm-Technikkurs mit Iris Tiedeken an. Wer sie nicht kennt: www.iristiedeken.com

Weiterlesen

  • 0 Kommentare
  • Views: 2083

UPDATE: statt am 6. Februar ist die nächste Anprobemöglichkeit am 13. Februar im Hallenbad Wallisellen (vor, während oder nach dem Schwimmen)

Die nächste Saison steht schon vor der Türe und um euch die Planung etwas zu erleichtern, hier noch einmal die Infos zu der neuen orangen Aktion!

Weiterlesen

  • 0 Kommentare
  • Views: 2463

Die Swiss Triathlon Jahreslizenz 2014 kann noch bis zum 28. Februar 2014 mit einem Rabatt von CHF 30.00 gekauft werden:

http://www.swisstriathlon.ch/desktopdefault.aspx/tabid-665/

Weiterlesen

  • 0 Kommentare
  • Views: 2051

Liebe FreeRadicals

Bevor ich die Schweiz am 1. Februar verlasse, möchte ich mich bei euch allen für die tollen viereinhalb Jahre bedanken!  Ich habe mich bei den FreeRadicals sehr wohl gefühlt und viele wunderbare Menschen kennengelernt.

Weiterlesen

  • 0 Kommentare
  • Views: 1900

Liebe Freie Radikale,

nachdem wir nach dem letzten Donnerstag Schwimmtraining im November einmal mehr über eineinhalb Stunden für den Heimweg gebraucht haben (danke, Gubristtunnel), haben wir schweren Herzens den Entschluss gefasst, ein Trainingsdomiziel zu suchen, welches näher zu unserem Lebensmittelpunkt gelegen ist. Die wenn-es-gut-geht (und es ging selten gut) 45 Minuten pro Strecke zum und vom Training sind auf Dauer einfach zu viel. Das war auch der Grund, warum wir nur einmal in der Woche zum Schwimmtraing gekommen sind, obwohl wir gerne zwei Mal mit Euch trainiert hätten. Das gleiche gilt für die vielen anderen tollen Angebote (Lauf- und Radausfahrten), die wir aus logistischen Gründen nicht in Anspruch genommen haben. Denn wir würden mehr Zeit im Auto verbringen als in der Natur, und für einen Outdoorsportler beisst sich das irgendwie, vom ökologischen und ökonomischen Standpunkt mal ganz abgesehen.

Weiterlesen

  • 0 Kommentare
  • Views: 1965

Etwas kurzfristig, aber wer will nicht gerne schneller schwimmen?  

Iris Tiedeken lädt ab Donnerstag 14. November wieder zum Schwimm-Techniktraining im Hallenbad Opfikon ein.

Weiterlesen

  • 0 Kommentare
  • Views: 2143

Ironman 70.3 Miami 2013

Ein bisschen Ironman und ein bisschen Urlaub. Nicht zu viel Urlaub. Schön nach meinem Motto: Life begins at the end of the comfort zone!

Weiterlesen

  • 0 Kommentare
  • Views: 2311

Der Transviamala 2013 hatte zum ersten und leider wohl auch einzigen Mal eine besondere Kategorie: Säumerkategorie – auf den Spuren der Säumer. Dies anlässlich des Schwerpunktthemas „lebendige Traditionen“. Die Idee dabei war, in Säumerbekleidung  einen Transportauftrag zu erfüllen. Dabei durfte auch gerannt werden, wenn man sich selbst denn als Stracksäumer verstand. Die Strecke war die gleiche wie beim transviamala curta, also 11.5km von Thusis durch das verlorene Loch, entlang der Via Spluga durch die Viamala-Schlucht bis nach Zillis und ins Ziel nach Donat.

Erwünscht war Säumerbekleidung: in meinem Fall ein selbstgebasteltes Fell über einem weissen Hemd und ein Hut auf dem Kopf. Nur die Schuhe waren nicht ganz stilecht.

Weiterlesen

  • 0 Kommentare
  • Views: 2495

Bei optimalen Bedingungen lieferten sich die Pros packende Kämpfe um die Ironman-Krone. Doch auch bei den Agegroupern gings zur Sache. Wir gratulieren Christine Heidemann zu ihrem grandiosen Agegroup-Sieg und Pablo & Lucia zu ihrem gemeinsamen, romantischen Finish. Die Resultate

  • 0 Kommentare
  • Views: 1992

dem sei das hier zur Nachahmung empfohlen:

NZZ: Weltrekord-Triathlon-Wettkampf Gefährliche Kreuzungen und monotone Swimming-Pools

  • 0 Kommentare
  • Views: 2069

Der Blog zum 7 Tage Rennen von Barcelona nach Biarritz mit dem Fahrrad 1.-7. September 2013

Weiterlesen

  • 0 Kommentare
  • Views: 2450

In Uster haben es dieses Jahr 28 FreeRadicals ins Ziel geschafft!

Hier die Resultate

Weiterlesen

  • 0 Kommentare
  • Views: 2034

IRONMAN Zurich Switzerland 2013 
Ironman: - immer ein besonderes Erlebnis,  -immer wieder anders,  -immer wieder spannend wie ein Krimi. Nach monatelangem Vorbeireiten, beginnt der grosse Ironman Event, und der "lange Tag", er seht kurz bevor.
 
Diesmal war es anders, 
anspruchsvoller als sonst. Sengende Hitze mit über 35°C.  Schwimmen ohne Neopren/Wetsuit. Ja und .........
 

 

Weiterlesen

  • 0 Kommentare
  • Views: 2373

Es gibt nicht nur enttäuschte Athleten an einem Triathlon. Nach dem verregneten und am Schluss ins Wasser gefallenen oder eher vom Berg erdrückten IM 70.3 in Rapperswil hier ein etwas sonnigerer Bericht aus dem echten Frühling 2013 (wohlgemerkt nicht in der Schweiz ;-)).

  • 0 Kommentare
  • Views: 2503

 

Yes, he can!

Es war sternenklar. Der Schnee glitzerte im Vollmondschein, als ob er mit unzähligen Diamanten gespickt wäre: Eine Nacht, wie sie romantischer kaum sein könnte. Eine Nacht, wie gemacht für eine stimmungsvolle Schneeschuhwanderung.

„Wir steigen kurz bergan, bis zu der zweiten Hütte, die ihr oberhalb des Skilifts seht. Dort traversieren wir und dann sind wir auch schon bald im Restaurant, wo uns ein feines Käsefondue erwartet“, erklärte Walter Reichmuth den bereits am Freitagabend angereisten Teilnehmern des von ihm organisierten Schwimm- und Langlaufwochenendes. Doch das Käsefondue sollte länger warten als geplant.

Zwei Tage lang Schwimmen und Langlaufen, die eine Disziplin am Vormittag, die andere am Nachmittag. Jeweils zwei Stunden. In Unteriberg, im Kanton Schwyz. Mit Übernachtung im Hotel Ybrigerhof, gemeinsamen Abendessen und Vorträgen.

Weiterlesen

Weiterlesen

  • 7 Kommentare
  • Views: 4069

Polls

Welche Kategorien bevorzugst Du?
Welche Kategorien bevorzugst Du?
Du musst mindestens 1 Antwort auswählen!
© freeradicals 2018